Salat & Co

Salatallerlei Was es nicht alles gibt: Hirschhornsalat über traditionelle Kopfsalate, Cima di Rapa bis hin zu farbenfrohem Lattich, Blattzichorie usw... Davon können wir euch kleine Setzlinge nach Bedarf auspflanzen. Meldet euch bei uns, wir operieren die Pflänzchen für euch aus der Erde. (mehr …)

Monsanto lässt grüssen

Saatgutrecht ...Die EU ist zur Zeit daran das EU-Saatgutrecht zu verschärfen. Wird das Recht so umgesetzt, wie es zur Zeit diskutiert wird, würde der Samentausch und auch der Anbau von traditionellen Sorten im eigenen Garten strafbar. Quelle: http://www.prospecierara.ch/de/news/verschaerftes-saatgutrecht (mehr …)

Die Erde kann genug Nahrung produzieren, um die Bedürfnisse aller Menschen, nicht jedoch die Gier aller Menschen zu befriedigen.

Philip Wollen

Animals Should Be Off the Menu

Animals Should Be Off the Menu https://www.youtube.com/watch?v=rM4He247-Dg&app=desktop Original-Rede von Philip Wollen in deutscher Übersetzung: König Lear fragt spät in der Nacht an den Klippen den blinden Earl von Gloucester: “Wie sehen Sie die Welt?” Und der blinde Earl von Gloucester antwortet: “Ich sehe sie fühlend.” Und sollten wir das nicht alle? Tiere müssen von der Speisekarte genommen werden, denn heute Nacht schreien sie vor Todesangst in den Schlachthöfen, in Ställen und Käfigen - diesen grausamen, schändlichen Gulags der Verzweiflung. Wissen Sie, ich habe die Schreie meines sterbenden Vaters gehört, während der Krebs seinen Körper zerfraß, und mir wurde bewusst, dass ich diese Schreie schon

Blümli verschwunden

Blümli war eine betagte Katzendame, die eines Tages bei uns einzog indem sie schnörkellos unsere Treppe neben mir hochtappte und ohne Umwege auf den Essbereich von Wolli und Mucki zusteuerte. Sie lebte die letzten Monate fast ausschliesslich in unserem warmen Bad und kam nur raus um zu essen. Die letzten Tage wurde sie etwas agiler und war auch wieder im Garten zu sehen. Wir nehmen an dass sie sich ihren letzten Platz gesucht hat. Finden konnten wir sie nicht... .